www.news.admin.ch

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



UVEK erteilt Cirrus Airlines Konzession für Genf-Lugano

Bern, 29.10.2003 - Das Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat der deutschen Fluggesellschaft Cirrus Airlines eine befristete Konzession zum Betrieb der Fluglinie Genf-Lugano ausgestellt. Cirrus will die von Swiss aufgegebene Linie im Auftrag der Schweizer Gesellschaft Baboo ab 3. November bedienen.

Nachdem die Prüfung des Gesuchs durch das zuständige Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) ergeben hatte, dass Cirrus die betrieblichen Voraussetzungen erfüllt, stellte das UVEK der deutschen Gesellschaft eine Konzession zum Betrieb der Strecke Genf-Lugano aus. Es handelt sich dabei um eine Ausnahmebewilligung, da innerschweizerischer Verkehr einer europäischen Gesellschaft durch das bilaterale Luftverkehrsabkommen mit der Europäischen Union nicht abgedeckt ist.

Im Interesse einer weiteren Bedienung der Strecke Genf-Lugano hat das UVEK deshalb Cirrus ausnahmsweise eine Konzession ausgestellt. Die Konzession ist jedoch befristet bis 26. März 2004. Auf diesen Zeitpunkt hin plant die schweizerische Gesellschaft Baboo, Genf-Lugano selber zu bedienen. Voraussetzung ist allerdings eine vom BAZL ausgestellte Betriebsbewilligung. Ein entsprechendes Gesuch von Baboo ist derzeit beim BAZL in Prüfung.

Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
Internet: http://www.uvek.admin.ch/index.html?lang=de
Volltextsuche



Die Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft
info@bk.admin.ch | Rechtliche Grundlagen
http://www.news.admin.ch/message/index.html?lang=de