www.news.admin.ch

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Schweizer Vertreter in ICAO Rat gewählt

Bern, 24.09.2007 - Die Schweiz ist in Montreal von der Vollversammlung der internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) ins Leitungsgremium gewählt worden, dem 36 Mitglieder zählenden ICAO Rat. Daniel Ruhier (59) nimmt als Vertreter einer Interessengemeinschaft, der neben der Schweiz noch Österreich, die Benelux-Staaten und Irland, sowie ab 1. Januar 2008 Portugal angehören, Einsitz im Rat. Die ICAO, eine Spezialorganisation der UNO mit Sitz in Montreal, zählt heute 190 Mitgliedstaaten. Der Rat ist das politische Entscheidungsorgan der Organisation.

Die Generalversammlung wählte die Schweiz am 22. September mit 153 Stimmen (bei 167 abstimmenden Mitgliedern) für die nächste Dreijahresperiode von 2007-2010 in den Rat der ICAO. Der 36 Mitglieder zählende Rat trifft die wesentlichen luftfahrtpolitschen, technischen und administrativen Entscheide der weltweit tätigen Zivilluftfahrt Organisation.

Daniel Ruhier arbeitet seit über 30 Jahren beim Bundesamt für Zivilluftfahrt, leitete in dieser Zeit verschiedene Sektionen und war zuletzt stellvertretender Abteilungsleiter. Als Delegationsmitglied oder als Experte vertrat Ruhier die Schweiz zudem in verschiedenen Gremien der europäischen und der weltweiten Zivilluftfahrt.

Die Schweiz beteiligt sich seit über 25 Jahren zusammen mit Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg und den Niederlanden an einer Interessengemeinschaft (der sog. ABIS-Gruppe), die nach dem Rotationsprinzip jeweils während dreier Jahre einen Vertreter in den Rat entsendet. Die Schweiz war letztmals in der Zeit von 1995-1998 Mitglied im ICAO-Rat.

Die ICAO wird sich in den kommenden Jahren insbesondere der Aufrechterhaltung der (technischen und polizeilichen) Sicherheit des Luftverkehrs, dem Umweltschutz, der Flugsicherung sowie wirtschaftlichen Fragen der Luftfahrt in einem zunehmend liberalisierten Umfeld widmen.

Herausgeber:

Bundesamt für Zivilluftfahrt
Internet: http://www.bazl.admin.ch
Volltextsuche



Die Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft
info@bk.admin.ch | Rechtliche Grundlagen
http://www.news.admin.ch/message/index.html?lang=de