www.news.admin.ch

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Bund ruft «Plattform Luftfahrt Schweiz» ins Leben

Bern, 24.06.2005 - Der Bund hat ein neues Gremium zugunsten der Schweizer Luftfahrt ins Leben gerufen. Die «Plattform Luftfahrt Schweiz» soll sich regelmässig mit den Rahmenbedingungen der hiesigen Zivilluftfahrt respektive mit Massnahmen zu deren Verbesserung befassen. Die Plattform steht unter der persönlichen Leitung von Bundesrat Moritz Leuenberger. Ihr gehören neben dem UVEK die Landesflughäfen, die Flughafenkantone, die Fluggesell-schaft Swiss und die Flugsicherung Skyguide an.

Anfang 2004 hatte das UVEK die Arbeitsgruppe «wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die Schweizer Luftfahrt» eingesetzt. Darin vertreten waren das UVEK, der Kanton Zürich, die Flughafen Zürich AG (Unique), Swiss und Skyguide. Unter dem Vorsitz von UVEK-Generalsekretär Hans Werder setzte sich das Gremium vor allem mit den Flugsicherungskosten und generell mit den Kosten für die Sicherheit in der Schweizer Zivilluftfahrt auseinander. Die Arbeitsgruppe wird nun in die «Plattform Luftfahrt Schweiz» überführt. Gleichzeitig wird der Kreis der Beteiligten und der Aufgabenbereich des Gremiums erweitert. Insbesondere werden auch die beiden anderen Landesflughäfen Basel-Mülhausen und Genf sowie die Kantone Basel-Stadt und Genf eingebunden.

Die Anbindung der Schweiz an die internationalen und interkontinentalen Luftverkehrsströme und die Wettbewerbsfähigkeit der schweizerischen Zivilluftfahrt bilden die zentralen Diskussionspunkte der neuen Plattform. Ziel ist eine regelmässige Auseinandersetzung mit den Rahmenbedingungen der Schweizer Zivilluftfahrt und deren laufende Optimierung. Die Plattform soll zweimal jährlich tagen und wird von Bundesrat Moritz Leuenberger präsidiert. Das neue Gremium hat beratenden Charakter für die Organe des Bundes. Es wird in diesem Sinne gewisse Funktionen der Eidg. Luftfahrtkommission übernehmen, die bisher dem Bundsrat als beratendes Organ in Sachen Luftfahrt zur Verfügung gestanden ist.

Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
Internet: http://www.uvek.admin.ch/index.html?lang=de
Volltextsuche



Die Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft
info@bk.admin.ch | Rechtliche Grundlagen
http://www.news.admin.ch/message/index.html?lang=de