www.news.admin.ch

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Schweiz veröffentlicht verbotene Fluggesellschaften

Bern, 25.08.2005 - An ihrem heutigen Treffen haben die beiden Verkehrsminister der Schweiz und Frankreichs, Bundesrat Moritz Leuenberger und Dominique Perben, unter anderem über mit einem Landeverbot belegte ausländische Fluggesellschaften diskutiert. Die beiden Verkehrsminister waren sich dabei einig, dass Gesellschaften, von denen sämtliche Flugzeuge gesperrt sind, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) wird ab 1. September eine Liste mit den vollständig in der Schweiz verbotenen Gesellschaften im Internet publizieren.

Bundesrat Moritz Leuenberger hat das heutige Treffen mit dem französischen Transportminister, das in erster Linie dem Thema Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsnetz gewidmet war, auch für eine Diskussion über mit einem Landeverbot belegte Fluggesellschaften genutzt. Die beiden Verkehrsminister waren sich einig, dass eine Bekanntmachung von Gesellschaften mit systematischen Mängeln im Interesse der Sicherheit und Transparenz angebracht ist.

Aus diesem Grund wird das BAZL ab 1. September eine Liste im Internet veröffentlichen, die jene Gesellschaften enthält, von denen sämtliche Flugzeuge in der Schweiz gesperrt sind. Das BAZL setzt sich auf der Ebene der Europäischen Zivilluftfahrt-Konferenz (ECAC) unverändert für eine koordinierte Regelung ein, was die Information über Fluggesellschaften mit Sicherheitsmängeln anbetrifft.

Herausgeber:

Bundesamt für Zivilluftfahrt
Internet: http://www.bazl.admin.ch
Volltextsuche



Die Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft
info@bk.admin.ch | Rechtliche Grundlagen
http://www.news.admin.ch/message/index.html?lang=de