Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite

Ende Navigator



Medienmitteilungen und Reden


26.04.2015   
Um die Situation nach dem verheerenden Erdbeben im Himalayagebiet zu evaluieren, ist am Vormittag des 26. April 2015 ein Expertenteam nach Nepal abgeflogen. Koordiniert von der Humanitären Hilfe des Bundes wird das unter anderem aus einem Arzt, einem Baustatiker, einem Logistiker und einem Wasserexperten bestehende Team in der Katastrophenregion bereits erste Hilfsmassnahmen der Schweiz einleiten.

24.04.2015   
In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Firma ErtlRenz GmbH informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf der Heizinnenschuhe "Trim Heat" und "Foam Heat"

24.04.2015   
Die Delegation des "Europäischen Ausschusses zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe" (CPT) hat am Freitag ihren siebten Besuch in der Schweiz abgeschlossen. Während des zwölftägigen Aufenthalts besuchte die Delegation verschiedene Einrichtungen des Freiheitsentzugs in den Kantonen Genf, Neuenburg, Basel-Stadt, Schwyz, Bern, Aargau und Tessin.

24.04.2015   
Hochrangige Vertreter des Eidgenössischen Finanzdepartements, der Schweizerischen Nationalbank und der Monetary Authority of Singapore (MAS) haben sich heute zum ersten Finanzdialog getroffen. Die beiden Delegationen tauschten sich insbesondere zu Entwicklungen der globalen Wirtschaft und der Finanzmärkte aus und diskutierten Finanzmarktpolitiken sowie die laufenden internationalen und inländischen Regulierungsreformen.

24.04.2015   
Bundesrat Didier Burkhalter nimmt am Montag, 27. April 2015 an der Konferenz der Vertragsparteien zur Überprüfung des Vertrags über die Nichtverbreitung von Kernwaffen (NPT) in New York teil. Dort wird er das Engagement der Schweiz zur Verhütung der Weiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen und zu deren Beseitigung in Erinnerung rufen. Anschliessend reist der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) nach Belgrad weiter, wo er an einem Treffen der Troika der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) teilnimmt.




Ende Inhaltsbereich



http://www.news.admin.ch/index.html?lang=de